«

»

Nov 13

Kathrein UFS910 – Anleitung: Enigma 2 auf Festplatte installieren

Wie schon beim letzten Post angekündigt, jetzt mal eine ausführliche Anleitung zum installieren von Enigma 2 auf einer externen Festplatte (in meinem Fall eine USB Festplatte) am Kathrein UFS 910 als Barry Allen Version.

Diese bebilderte Anleitung basiert zum Teil auf einer Anleitung von „neotioncrack“ aus dem AAF Board, nur dass ich in diesem Fall eine Multipart-Installation gewählt habe. Ich finde, dass man damit seinen Speicherplatz besser nutzt und den Problemen, die durch zu viele Partitionen entstehen ausweicht.
Als Ziel setzten wir uns, eine 6GB Partition für alle möglichen Images (mehrere Enigma Images) oder auch Kathrein Images zu erstellen und dieses dann auch zu installieren.
Den Rest der Festplatte lassen wir für die nächste Anleitung zum Aufnehmen von Filmen und als Timeshift Speicher frei.
Ich übernehme bei dieser Anleitung keine Garantie für jegliche Schäden. Im Grunde ist es einfach eine Gedächtnisstütze wie man Die Kathrein UFS 910 auf Enigma flasht.

Voraussetzungen:

Hardware:

Kathrein UFS 910

Im Flash ein Image dass den 2nd Bootloader unterstützt (z.B. Kathrein1.06_2Bootloader) oder AAF2.0e

Eine externe USB Festplatte

Software: (bekommt Ihr in der AAF Database (hier nach Anmeldung) )

KCC 3.2
Barry Allen V0.7 (barry-allen-UFS-910-5.4.6_GOst.tar.gz)
Barry Allen Bootmenü (baboot_v0.7.tar.gz)
MultiPart Installer 1.4 (AAF_UFS9XX_MultiPart_Installer_V1.4d)
FAT32Format (hier im AAF-Board (Anmeldung nötig))

Das Enigma Image – AAF_Last_Summer_Dream_UFS910_BA oder alternativ schon das neue AAF_Indian_Summer_UFS910_BA (Bekommt Ihr im AAF-Board)
Achtet drauf dass Ihr das BA Image wählt.

Anleitung:

  1. Zuerst stecken wir die Festplatte an unsere PC und gehen auf „Arbeitsplatz“ -> „Verwaltung“ -> „Datenspeicher“ -> „Datenträgerverwaltung“. Hier seht Ihr meine Festplatte unter „Datenträger 2“. Diese ist bisher unpartitioniert und leer.
    1
  2. Jetzt erstellen wir eine Partition für die Barry Allen Installation und die Images
    Dazu machen wir einen rechtsklick in den Datenträger 2 Speicher und klicken auf „Neues einfaches Volume…“. Anschließend bestimmen wir die Partitionsgröße. Ich habe mich für 6GB entschieden und habe dazu einfach 6*1024 gerechnet. Natürlich könnt Ihr euch für eine andere Größe entscheiden. Klickt auf „Weiter“ um einen Laufwerksbuchstaben zu wählen (dieser ist egal). Bei mir sah das Ganze dann so aus:
    2
  3. Jetzt bestimmen wir welches Dateisystem diese Partition hat. Wichtig ist dass Ihr FAT32 wählt und die Volumebezeichnung auf „XBA“ setzt.
    Klickt auf Weiter und anschließend „Fertigstellen“
    3
  4. Jetzt sollte eure Festplatte ungefähr so aussehen:
    4
  5. Jetzt gehts da drum den Rest der Festplatte für die Aufnahmen zu Partirionieren. Da Windows es nicht zulässt eine Partition > 32 GB Fat 32 zu formatieren müssen wird dafür später FAT32Format2 benutzen.Rechtsklick in den noch als frei gekennzeichnetten Bereich und „Neues einfaches Volume…“ wählen
    Da ich den Rest der Festplatte für Aufnahmen nutzen möchte, lasse ich den eingetragenen Wert stehen und übernehme den Rest der Platte.
    5
  6. Hier wähle ich den Laufwerksbuchstaben. Behaltet Ihn im Hinterkopf, weil wir diesen gleich brauchen um die Partition zu formatieren.
    6
  7. Im nächsten Dialog „Dieses Volume nicht formatieren“ wählen und mit „Weiter“ und „Fertigstellen“ bestätigen
    7
  8. Hier das Festplattenlayout wie es nach der Partitionierung aussehen sollte:
    8
  9. Da ich jetzt eine Partition habe die ich zum Aufnehmen nutzen will muss ich diese noch in FAT32 formatieren.
    Dies geschieht über das Programm: fat32format.exe
    Dazu über die Kommandozeile in das entsprechende Verzeichnis wechseln und den den folgenden Befehl ausführen (J: mit dem entsprechenden Buchstaben der Aufnahmepartiti0n ersetzen):
    „fat32format.exe J:“ (ohne Antführungsstriche) Falls ihr den falschen Laufwerksbuchstaben wählt kann es zu Datenverlust führen…. also VORSICHT und lieber 2x schauen welchen Laufwerksbuchstaben die neue Partition hat
    9
  10. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, sollte die neue Partition als FAT32 erkannt werden.
    10
  11. Da die Festplatte vorbereitet ist geht’s jetzt endlich an die Kathi. Schließt die partitionierte Festplatte an die Kathi und startet KCC.
    Hier muss jetzt die in der Kathrein Firmware eingestellten IP Adresse eingetragen werden.
    IP-Adresse: IP Adresse der Kathrein UFS 910
    Gateway: Eure Router Adresse
    Server-IP: PC IP-Adresse
    Jetzt kann schonmal Verbindung testen angeklickt werden.
    Diese sollte 2x OK zurückgeben
    Ping zum Receiver: OK
    Telnet Connect: OK
    11
  12. Da mir der FTP Server in der original Firmware schon häufiger weitergeholfen hat kommt dieser jetzt auch drauf.
    Dazu „FTP-Server installieren“ anklicken und warten bis es durchgelaufen ist. Jetzt ruhig nochmal auf „Verbindung testen“
    Damit wäre jetzt die Kathi vorbereitet um Barry Allen auf der externen Platte zu installieren.

    12

  13. Barry Allen installation:Dazu klickt man auf den Reiter „Barry Allen“ und wartet bis dieser geladen ist.
    13
  14. „BA-installieren“ anklicken. Dabei fordert KCC auf eine Datei zu wählen. Hier gibt man die barry allen.tar Datei an. ( Diese gibts z.B. beim Nachtfalken) Falls Ihr eine RAR Datei habt, diese einmal entpacken, da sollte sich die .tar drin befinden.
    14
  15. Jetzt startet die BA Installation. Hier auf keinen Fall „Den USB-Stick“ auf mehrere Partitionen aufteilen anklicken. Nur die Option die im Screenshot zu sehen ist.Dabei schiebt KCC das BA übers Netzwerk und installiert dieses.
    15
  16. Hier bestimmen wir auf welche Partition der Platte er Barry Allen installieren soll. Auf jeden Fall /dev/sda1 bzw. XBA wählen und auf „Weiter“ klicken.
    16
  17. Hier sieht man die Schritte die er durchführt um Barry Allen zu installieren.
    17
  18. Falls alles sauber durchläuft bekommt man diese Meldung. Diese mit „Fertig“ bestätigen.
    18
  19. Die Barry Allen funktionalität hat unser Receiver schon, jetzt bekommt er auch noch ein Bootmenü.
    Im KCC auf dem Reiter „Barry Allen“ , „Bootmenü-installieren“ klicken. KCC fordert einen wieder auf eine Datei anzugeben. In diesem Fall gehts um das Bootmenü, dazu die baboot_v0.7.tar auswählen und bestätigen.
    19
  20. In diesem Fall wird keine Eingabe mehr gebraucht und es sollte direkt eine „Installiert“ Meldung kommen.
    20
  21. Jetzt muss der Receiver nur noch für BA gepatcht werden. Dazu BA-patchen anklicken
    22
  22. Auch hier sollte wieder eine erfolgt Meldung kommen:
    23
  23. Da mich das nicht deaktivieren des „2nd Bootloader“ schon ne menge Zeit gekostet hat, deaktivieren wir diesen jetzt. ( Ich mach das immer wenn ich ein neues Image flashe)
    Dazu einfach auf dem Barry Allen Reiter „2nd Bootloader deaktivieren“ anklicken.
  24. Damit ist die Box bereit für die Enigma 2 Installation:
    Hierfür starten wir den Multipart Installer. Dort tragen wir die Kathrein IP-Adresse, sowie die des Gateways ein (wie im KCC) und drücken auf Save.
    Anschliessend noch auf Connect um uns mit der Kathrein zu verbinden.
    Jetzt sollte uns der Multipart Installer folgendes Bild anzeigen: (auf der linken seite sieht man Flash, das ist das bisher im Flash installierte Image)
    25
  25. Mit einem klick auf „Start Multipart“ wird die Multipart Funktion eingerichtet, die es ermöglicht mehrere Enigma Images in einer Partition zu betreiben:
    26
  26. Um das runtergeladen Image zu installieren drückt man auf Install Image (mittlerer Knopf) und wählt die Enigma.tar Datei
    In meinem Falls ist es das Last Summer Dream Image, natürlich könnt Ihr hier auch eine neueres Image wählen
    27
  27. Nach der Auswahl der TAR Datei könnt Ihr dem ganzen noch einen Namen vergeben unter dem es dann im Bootmenü erscheint. Ich habe diesen einfach so beibehalten.
    Wenn man dieses Dialogfeld mit OK bestätigt, einfach mal ein bisschen Gedult haben. Jetzt wird das Image erstmal in den UFS_Images Ordner auf der Box geladen, anschließend extrahiert und installiert.
    28
  28. Falls alles ordnungsgemäß durchläuft, solltet Ihr mit folgender Meldung begrüßt werden
    29
  29. Den Multipart Installer kann man nach dieser Aktion schließen.
    Zurück im KCC sollte die Übersicht jetzt so aussehen. Falls KCC durchgehend geöffnet war, einfach mal auf dem „Barry Allen“ Reiter auf „Aktualisieren“ klicken.
    30
  30. Um Enigma gleich booten zu können muss der 2nd Bootloader wieder aktiviert werden. Dazu den „2nd Bootloader aktivieren“ Knopf anklicken.
    31
  31. Wenn dieser aktiviert ist, solltet Ihr folgende Meldung sehen. Das nicht beachten dieses Hinweises hat mich schon ne Menge Zeit gekostet. MERKEN!
    32
  32. FERTIG!
    Damit war’s das mit der Enigma-Installation. Im nächsten Teil wollen wir die 2te Partition noch für Aufnahmen nutzen.
    Ihr könnt die Kathi jetzt Aus und wieder Einschalten. Dabei begrüßt euch jetzt das Barry Allen Menü. In diesem wählt ihr jetzt euer Enigma Image.
  33. Hier geht’s weiter

Gruß Patrick

Ihr bekommt einen Fehler oder habt Probleme?

Tragt diesen per Kommentarfunktion ein und wir versuchen zusammen eine Lösung zu finden.

  1. Frage: Bekomme bei der BA installation einen Fehler (-sh: ./ba.sh: not found)Antwort: Versucht es mit dieser BA Version: barry-allen-UFS-910-E2-Packet34.tar.gz (In diesem Beitrag solltet Ihr immer die neuste Verion finden. Das baboot ist in dieser Version bereits enthalten und Ihr könnt diesen Schritt überspringen) (Ihr müsst im AAF Board angemeldet sein)

26 Kommentare

3 Pings

Zum Kommentar-Formular springen

  1. René

    immernoch Fehler bei BA Installation, diesmal:

    es dauert ca. 5min, dann erscheint eine Fehlermeldung mit einem Log den ich speichern konnte, hier die letzten Zeilen….
    ————————————-
    20091202 160442 TELNET: Send: [./ba.sh install]
    20091202 160442 TELNET: Received: [./ba.sh install
    ]
    20091202 160442 TELNET: Received: [*
    enigma must be stopped
    continue? (y/n)
    ]
    20091202 160942 TELNET: Timed Out waiting for: [[KCC] # ]
    ————————————–

    Vielleicht liegts auch daran, das bei Dir XBA bei sda1 liegt und bei mir XBA bei sdb1, denn bei sda1 steht mein SWAP-stick….
    Hab ihn rausgezogen und trotzdem steht es noch da.
    was soll ich nur machen? DANKE

  2. Patrick

    Hi Renè,
    das Thema mit dem Swapstick könnte die Lösung sein.
    Hast du mal versucht die komplette Anleitung direkt mit nur einem USB Stick duchlaufen zu lassen bzw nur mit einer Partition? Wenn du nämlich nur das Kathrein mit 2nd Bootloader im Flash und den einen BA Stick eingesteckt hast, sollte es sich exakt mit meiner Anleitung überschneiden.

    Kein Problem, je mehr hier Diskutiert wird, desto mehr Fragen werden für andere beantwortet.

    Gruß Patrick

  3. René

    Da werd ich wohl mal den SWAP-Stick entfernen, geht das irgendwie? denn nur rausziehen is nicht.am ende wollte ich mehrere Images mal draufmachen und ausprobieren, sowie die Aufhnahmefunktion testen. außerdem wollte ich von der Platte auch Filme schauen, das geht dann doch noch, oder?
    Wie gesagt mein AAF_Last_Summer_Dream_UFS910_Flash
    läuft mit SWAPstick problemlos….aber Deine Anleitung hat mich verführt wieder neues auszuprobieren, aber das bekommen wir schon hin…..also bis dahin…..

  4. Patrick

    Ahhh, ok…
    jetzt weiss ich wenigstens was du auf deiner Box hast 🙂
    Hmm, also im grunde müsstest du auf deine Box erstmal wieder Kathrein 1.06 mit 2nd Bootloader draufmachen. Dann kannst du exakt nach dieser Anleitung vorgehen.
    Die Flashlösung will ich die Tage auch mal ausprobieren und mit miniUboot dann auch verschiedene Images realisieren. Wenn ich das dann habe schreib ich auch wieder ne Anleitung.
    Bin mir noch nicht so sicher was mir lieber ist. Flash bootet schneller. Bei BA bin ich auf der sicheren Seite. Wenn ich mir da mal das Image zerschieße steck ich die Platte oder den Stick ab und das original Image funktioniert wieder. Muss selbst mal schauen 🙂

    Bis dann !

  5. René

    OK, dann werd ich am WE die Sache in Angriff nehmen, da kann meine Bessere Hälfte nicht rummeckern, wenn es wieder Std. werden ;-)….
    Also ich meld mich….
    Achso, kann die Platte dann auch noch zum Filme schauen über Kathie genutzt werden?
    so ich geh erstma was spenden….. 🙂 Danke für Deine Hilfe…..

  6. Patrick

    🙂 Das mit der besseren Hälfte kenn ich 🙂 Letztens musst ich meine akutellen forschungen aufgeben und über die original Kathi FW schauen, weil die bessere Hälfte die Schnauze voll hatte. Die Platte kannst du dann noch für alles nutzen, musst diese aber „RECORD“ nennen und einen „movie“ Ordner drauf machen. Wenn du alles auf eine Festplatte machen willst (also BA und Aufnahmen) dann ist es genau diese Anleitung mit der folge Anleitung zur Festplattenvorbereitung. Wenn du einen USB Stick für BA nutzen willst + Aufnahme Festplatte. Dann erstellst du die XBA Partition auf der dem Stick und partitionierst die Platte mit der „RECORD“ Partition. Vielen Dank Renè, war meine erste Spende 🙂

  7. René

    😉 gern geschehen 😉

    PS: ich meld mich Samstag…..von der Bastelei.
    Wünsch Dir viel Glück, daß auch andere was spenden, bei so’ner Hilfe, die nicht selbstverständlich ist in der heutigen Zeit.
    So ein Fachwissen jedem zugänglich zu machen, muss belohnt werden. 🙂 René

  8. René

    Hallo, also ich hab gestern die ganze Prozedur durchgespielt……
    allerding, hab ich die XBA partition auf einen USB Stick gemacht, es klappt wunderbar.
    DANKE 😉
    Ich hatte ja meine Box gestern in den Tiefschlaf gesetzt., ich musste mir dann ein Lappi mit serieler Schnittstelle und ein dazugehöriges Kabel besorgen, denn nur so bekam ich meine Box wieder zum laufen, beim Flashen war mir meine Verbindung unterbrochen worden (W-Lan zum Router).Ich hatte wirklich alles probiert, nichts half mehr, alle Rettungsversuche schlugen fehl, dann stieß ich auf das Programm hier UltimateFlashRecoveryUFS910rev0.998 und siehe da nach einiger Zeit bekam meine Box wieder einen Herzschlag und ein Bild…..(GOTT SEI DANK).
    Jetzt habe ich mal nach Images geschaut, die Tar.gz als dateinamen(-endung) haben, davon gibts aber nicht so viele.Kann ich auch eine rarDatei umschreiben?
    und muss ich die Netzwerkeinstellungen immer wieder für jedes Images neueinstellen? Ich werd das gleich mal ausprobieren…..
    So das wars erstmal, bis dahin 😉

  9. Renè

    Sorry, wegen der Frage zu den Tar.gz-dateien, hab mal die rar entpackt und darin sind die tar.gz.dateien vorhanden, Sorry 🙁

  10. Toni

    Hallo, hab da ein Problem. Bin die Anleitung genau durch gegangen und hat alles geklappt genau wie beschrieben. Wenn ich nun aber im Bootmenu ein installiertes Image wähle, z.B. Last Summer Dream, steht einige sekunden später am Display „Kathrein 910UFS“ oben leuchten alle Anzeigelichter einmal von links nach rechts auf (Knight Rider^^) und dann passiert nichts mehr. TV bleibt schwarz auf der FB lässt sich nichts mehr drücken nur noch per ein/aus-Schalter. Woran könnte das liegen?

  11. Patrick

    @René,
    Und wie läuft dein System. Hoffe du warst mit deinen Basteleien erfolgreich und dir gefällt die BA-Lösung. Ich werde sobald ich Zeit habe auch mal die Flash und MiniUboot in angriff nehmen. Interessiert mich welche vorzüge ich bei dieser Lösung hätte.

    @Toni
    Hi Toni,

    versuch erstmal auf der ersten KCC Seite den 2nd Bootloader nochmal zu installieren. Wenn dieses Teil durchs Display läuft wird dieser eigentlich gestartet. Versuch es aber einfach. Falls das nichts bringt, schmeiss das Image nochmal im Multipartinstaller runter und installier das Image nochmal neu.

    Wäre super wenn du hier berichten könntest ob alles geklappt hat.

    Gruß Patrick

  12. Toni

    Hi bin erst jetzt nochmal dazu gekommen etwas herum zu testen. Hat alles nichts gebracht.
    Wenn ich per Terminal mitschaue seh ich immer „Kernel panic – not syncing: Attempted to kill init!“ egal welches image ich installiere 🙁

  13. Markus

    Hallo,
    erst einmal vielen Dank für die Anleitung, passt genau zu meinen Vorstellungen. Ich habe aber leider das gleiche Phänomen wie Toni. Beim Start des E2-Images (Indian Summer) läuft der 2nd Bootloader im Display durch, dann geht gar nichts mehr. Der Start normaler (nicht E2) Images funktioniert.
    Gruß Markus

  14. Patrick

    Hi Markus, Versuch mal das gleiche was ich dem Toni empfohlen habe. Installier auf der ersten KCC Seite einfach den 2nd bootloader nochmal neu und aktivier ihn auf der ba Seite nochmal neu. Bin heute Mittag nicht im Lande und kann dein ergebniss erst am Montag nachlesen. Gruß Patrick

  15. Markus

    Hallo,
    darf nur an den Wochenenden „spielen“, deshalb erst jetzt die leider negative Antwort: Verhalten wie gehabt. Ich vermute mal dass E2 irgendwie die Platte nicht mag und versuchs noch einmal über USB-Stick. Wollte halt lieber nur ein Gerät an der Box haben.
    Gruß Markus

  16. Markus

    Hallo, ich hab jetzt doch noch mal das alte Laptop an die serielle Schnittstelle gehängt um zu sehen was passiert. Und der Bootvorgang von E2 bleibt stehen bei:
    (Re)start USB
    scannning bus for devices: 4 usb-devices found (=mein USB-Hub)
    scannning bus for storage devices: ERROR: CTL:TIMEOUT
    Ich kenn mich zwar nicht wirklich aus, aber die Platte wird nicht erkannt, oder?
    Hat der E2-Kernel evtl. einen anderen USB-Treiber als der Flash-Kernel?
    Gruß Markus

  17. Jan Boggolt

    Hey Patrick, habe alles nach Anleitung als absoluter Laie geschafft, ohne wirklich alles verstanden zu haben, was ich da tat. Last Summer Dream startet, jedoch reagiert es auf die FB sehr schlecht bzw. stark zeitverzögert. Weiters finde ich keine Einstellungen für das bei mir eingesetzte Unicable-System von Kathrein. Wird das unterstützt ? Beim Anschalten der Kathi habe ich kein Auswahlmenü, welches Image ich starten will, muss ich im KCC vorher festlegen. Ist die HDD ab, startet natürlich immer das Flash-Image AAF 2.0e. So viele Fragen … Danke + Grüße Jan

  18. Jens

    Hi Patrick, super Deine Anleitung. Fast alles funktioniert. Leider reagiert die FB sehr träge bei allen Images und viel schlimmer ist, dass es keine Einstellung für SCR ( Einkabelsystem ) – wie in der Originalsoftware – gibt. Kann quasi alles machen, aber nicht Satellitenfernsehen schauen.
    Bin bei meiner Internetrecherche zu keiner brauchbaren Lösung gekommen.
    Ja, was nun ?

  19. Patrick

    Hi Jens,

    war die letzten Tage nicht zuhause und kann leider erst jetzt auf dein Kommentar antworten.
    Ich habe gestern auch nochmal das Olympiaimage installiert und habe auch Probleme bestimmte Sender zu öffnen.
    Bekomme immerwieder die Melung dass der Tuner dieses nicht öffnen kann (oder so ähnlich).
    Mach am bestern mal das Winterimage drauf und stell in der Grundkonfiguration (erststart des Images) ein dass der LNB auf Astra steht (einstellung 2te von oben auf „einzeln“)

    Denke dass die Fernbedienung dann auch besser angesprochen werden kann weil er nicht als versucht einen sender zu tunen den er nicht empfängt.

    Gruß

    Patrick

  20. Patrick

    Hab auf deine anderen Fragen in deinem anderen Posting geantwortet. Hier noch der Tip falls du kein auswahlmenü hast:

    Steck zusätzlich zum HDMI Kabel auch noch das Scart Kabel an. Lass den Fernseher beim starten der Kathi auf Scart, dann solltest du über Scart das Menü sehen. Sobald du das richtige gewählt hast schaltest du den Fernseher einfach auf HDMI.

    Gruß

    Patrick

  21. Jens

    Vielen Dank für Deine schnelle Rückmeldung. Auswahlmenü funktioniert nun einwandfrei. Das eigentliche Problem ist aber nach wie vor, dass ich keinen einzigen Sender empfangen kann, da bei der TUNER Einstellung, in allen Images, keine Auswahlmöglichkeit für Unicable oder Einkabelsystem oder SatCR gegeben ist.
    In der Originalsoftware besteht die Möglichkeit, und dort habe ich folgende voll funktionierende Einstellungen :
    Einkabelsystem
    Kanal : SCR1
    Frequenz : 1400
    Für die Dreamboxen gibt es ein Unicable-Patch von Adenin, für die Einkabelbox von Kathrein aber anscheinend nicht ?!?
    Soll die ganze Arbeit umsonst gewesen sein ??
    Grüße Jens

  22. Jens

    Ergänzung zum Post von 08:42 :

    Beim Punkt LOF in der Tuner-Konfiguration muss es einen Punkt Unicable geben, sonst kann das ganze nicht funktionieren.

    Gruß nochmal, Jens

  23. Patrick

    Hi Jens,
    hab mich ein bisschen in Richtung Einkabelsystem eingelesen. Hab leider nichts dazu in Richtung Kathrein Enigma gefunden. Stell die Frage am besten mal im AAD-Board. Da wird dir bestimmt recht schnell drauf geantwortet. Wenns möglich ist, kriegst du da die richtige Antwort.

    Gruß
    Patrick

  24. Jens

    Vielen Dank, Patick.
    Das werde ich dann wohl mal tun müssen, jedoch verwundert es mich, dass es anscheinend niemanden weiter gibt, der sich mit diesem Problem konfrontiert sieht ?! Viele werden ebendiesen Receiver ja deshalb besitzen, weil sie eine Einkabelanlage im Haus haben, die übrigens entgegen vieler Meinungen, wenn gut undrichtig installiert, ohne Abstriche im Vergleich mit einer Sternverkabelung funktioniert.
    Au Renoir 😉

  25. Patrick

    Hi Jens,
    bin gespannt was dabei rauskommt. Wäre super wenn du deine Erkenntnisse zum Einkabelsystem und Enigma hier posten könntest.

    Gruß

    Patrick

  26. Dietmar

    Hallo Patrick !

    Das booten von der Festplatte klappt bei mir nur wenn ich Sie vorn anschließe, dann kann ich aber nichts aufnehmen!
    Was mache ich falsch?

    MfG

  1. Kathrein UFS910 – Neues AAF Enigma2 (Formel1) | mind-notes.de

    […] Dieses ist gleichzeitig als Flash und USB Version erschienen. Anleitung zum installieren der BA- (hier) und Flash Version(hier). Wollt Ihr euren Flash aktualisieren könnt Ihr die diese Anleitung […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>